Navigation und Service

Navigation

Hauptmenü

Inhalt

Dr. Ben­ja­min Wei­gert

Dr. Benjamin Weigert BildVergroessern
Quelle:  Oliver Rüther

Leiter des Zentralbereichs Finanzstabilität der Deutschen Bundesbank

Benjamin Weigert ist seit August 2016 Leiter des Zentralbereichs Finanzstabilität bei der Deutschen Bundesbank und AFS-Mitglied. Zuvor arbeitete er bei Deloitte & Touche sowie als Generalsekretär beim Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Er studierte bis 2002 Volkswirtschaftslehre an der TU Dresden und wurde 2007 an der Universität Konstanz promoviert.



Jahr

Beruflicher Werdegang

Ausbildung

1997 – 2002

Studium der Volkswirtschaftslehre an der Technischen Universität Dresden mit den Schwerpunkten Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Managerial Economics und Ökonometrie

Berufliche Stationen
2002 – 2007

Promotion an der Universität Konstanz im Bereich Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Doktorandenprogramm "Quantitative Economics and Finance"

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftstheorie an der Universität Konstanz (2002–2004) und am Lehrstuhl für Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Universität Gießen (2004–2007)

2007 – 2009Deloitte & Touche
2009 – 2011Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung
2011 – 2015Generalsekretär des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung
2015 – 2016Zentralbereich Finanzstabilität, Deutsche Bundesbank
seit August 2016Leiter des Zentralbereichs Finanzstabilität, Deutsche Bundesbank
Mandate
Mitglied im Ausschuss für Finanzstabilität (AFS)

Zurück zur Mitglieder-Übersicht